Prüfer bewerten Ertragslage als "sehr gut"

Zum ersten Mal stellte der Aufsichtsratsvorsitzende Hermann Vorholt auf der Vertreterversammlung das Ergebnis der Prüfung für das Jahr 2018 mit der Note "sehr gut" vor. In 2018 bewerteten die Prüfer die Ertragslage der Bank nicht nur als" gut ", sondern als "sehr gut ". Die geschäftliche Entwicklung in 2018  sei geprägt gewesen durch ein überdurchschnittliches Wachstum im Kundenkreditvolumen und solides Wachstum in den anderen Kennziffern, so Vorholt. Vorstandsmitglied Wilhelm Jansen präsentierte den Vertretern die wichtigsten Ergebnisse des Jahres 2018. Einstimmig haben die Vertreter Alfred Kessen aus Benstrup als Nachfolger von Hermann Vorholt in den Aufsichtsrat gewählt.  Manfred Thyen wurde einstimmig in seinem Amt als Mitglied des Aufsichtsrates bestätigt. In einer Laudatio würdigte Vorstandsmitglied Herbert Lammers die Arbeit von Hermann Vorholt, der aus Altersgründen nicht wieder gewählt werden konnte.